Neben meiner Tätigkeit als Kunden-Support-Cheffin und Social-Media-Aufseherin bin ich in der freedom manufaktur auch für die Photosynthese zuständig. Das ist ein Knochenjob, für den erschreckenderweise kaum jemand Verständnis hat. Das liegt in meinen Augen an der mangelhaften Informationslage: Über Photosynthese werden viele Halbwahrheiten verbreitet und viel esoterischer Quatsch erzählt. Das fängt schon bei der Schreibweise an: Man schreibt Photosynthese mit „Ph“, nicht mit „F“, ihr Schluffis, was ist denn mit euch los?!

Ich werde jetzt endlich mal Licht ins Dunkel bringen und euch die absolute Wahrheit über Photosynthese erzählen.

So funktioniert Photosynthese

Für Photosynthese brauche ich Wasser. Am liebsten in Form eines guten Sauerkirsch-Likörs. Aber alle anderen Spirituosen tun’s auch. Den Schnaps nehme ich nicht, wie einige Suffköpfe vielleicht denken, durch meine Blätter auf. Sondern, indem ich das gute Zeug in mein Glas gieße. Dann transportiere ich das Wässerchen durch meine Wurzeln rauf bis in meine Blätter. Frag mich nicht, wie ich das mache. Ich hab’s halt einfach drauf.
An meinen Blättern habe ich irgendwo Schließzellen, auch Stomata genannt. Über die nehme ich dann Kohlendioxid auf und stoße nachher o2 ab. Du weißt schon, das gute Zeug, auf das ihr Menschen so steht.
Außerdem ist in meinen Blättern eine Menge Chlorophyll. Das sorgt dafür, dass ich so schön grün bin. Und nicht nur das, über das Chlorophyll nehme ich auch noch Licht auf.
Und da hast du auch schon die drei Zutaten, die ich für so ne ordentliche Photosynthese brauche: Sauerkirsch-Likör, Kohlendioxid und Licht.
Aus diesen drei geheimen Zutaten braue ich dann erstmal in meinem Hexenkessel Glucose zusammen. Das ist quasi Traubenzucker. Mit Hilfe magischer Kräfte (Fernet Branca z.B.) verwandle ich dann die Glucose in Stärke. Das brauche ich für… kulinarische Zwecke.
Das Geile an Stärke im Gegensatz zu Glucose, ist, dass Stärke ein Polysacck… Polysaccscha… Polysachma… Egal, der Punkt ist: Stärke behalte ich auch dann bei mir, wenn ich starken Wasserverlust hatte.

Kennst Du das, wenn Du am Morgen nach einer durchzechten Nacht aufwachst und völlig ausgetrocknet bist? Dir geht’s so richtig hundeelend und Du schwörst Dir, nie wieder Alkohol zu trinken?
Ich kenne das nicht. Dank der Kraft der Stärke!
Katerfrei seit 1993. 8)

Naja, und wenn ich da halt über meinem Hexenkessel stehe, Glucose braue und diese in Stärke verwandle, dann gibt es da natürlich Abfallprodukte. Quasi Dampf, der aus dem Kessel aufsteigt. Nur halt dass es bei mir kein Dampf ist, sondern Sauerstoff.

Und so läuft Photosynthese. So grob. Also, im Wesentlichen genau so. Mehr oder weniger.

Photosynthese und Licht

Einer der häufigsten Irrtümer in Bezug auf Photosynthese ist übrigens die Rolle, die Licht dabei spielt.

Klar ist Licht wichtig, genau so wie Kohlendingsda. Aber vor allem ist es nun mal der Sauerkirsch, dessen urgewaltige Kraft ich für den arkanen Prozess der Photosynthese brauche.

Das kannst Du schon am Namen erkennen: Photosynthese setzt sich zusammen aus den griechischen Worten Phot, Osyn und These. Phot bedeutet so viel wie „gegorene Kirsche“ und Osyn bezeichnet den Prozess der okkulten Umwandlung. These hingegen bedeutet nicht das, was Du jetzt denkst, sondern bezieht sich auf den griechischen Helden Theseus, der unter anderem recht stark war. Hier ist mit These also im übertragenen Sinne Stärke gemeint. Zusammengesetzt bedeutet Phot-Osyn-These also soviel wie Sauerkirsch-Likör, der durch Zauberei in Stärke umgewandelt wird.

Warum ist Photosynthese so wichtig?

Die meisten esoterischen Texte, die versuchen, Photosynthese zu erklären, fangen ungefähr so an:

Fotosynthese ist total wichtig, weil sie macht Leben überhaupt erst möglich.

Alter. Denk doch mal nach! Pflanzen sind auch Lebewesen. Wenn Leben nur durch Photosynthese möglich ist. Und wenn Photosynthese nur durch Lebendes möglich ist. Dann bewegst Du Dich im Kreis. Dann stimmt irgendwas mit Deiner Theorie nicht, Dr. Schlauberger!

So. Darüber kannste jetzt erstmal in Ruhe nachgrübeln.
Ich gieß mir jetzt erstmal einen Persico ein.

Fahr vorsichtig,
Deine
Pflanziska

PS: Wenn was ist… pflanziska-hilf-mir@freedom-manufaktur.com. Weißte bescheid!