Dies und das und was überhaupt?

  • Zahlen und so
  • 2017 wir sind startklar
  • prioBuzzer der Outtake-Film

Positive Trends

Wir blicken auf ein sehr abwechslungsreiches Jahr 2016 zurück und stellen neben anderen positiven Trends fest, dass wir mittlerweile über 6500 Webseitenbesucher hatten. Eine schöne Zahl, die sich aber noch relativiert, wenn man die unnatürlichen Besuche subtrahiert. Dann kommen wir immer noch auf über 4500 Webseitenbesucher, was immer noch ein guter Wert für ein Startup, welches quasi gar keine Eigenwerbung betreibt, ist. Nun? Was bedeutet diese Zahl eigentlich? Nicht viel und es eignet sich nicht mal zum Protzen. Was nützen einem so viele Besucher, wenn diese nicht Kontakt mit uns aufnehmen oder unsere Werte und Themen toll finden und immer mal wiederkehren? Wiederkehrend? Kann man das nicht auch irgendwie Messen? – Ja und hier wird es für uns sehr interessant, denn wir haben über 2000 Fans unserer Website – Besucher, die immer mal wieder auf unseren Seiten vorbeischauen, unseren Weg begleiten und unsere Werte teilen. Das macht uns sehr stolz.

 

2016 ist vorbei, es war schön mit Dir. 2017 wir lieben dich schon jetzt.

Wenn wir auch nur ein Bruchteil von dem, was wir 2016 alles angefangen haben, erfolgreich umsetzen, dann wird es uns auch im Jahr 2017 gut gehen – viel besser gehen. Wir halten Euch da gerne auf dem Laufenden. Begleitet uns auch im kommenden Jahr, damit Ihr nichts verpasst. Falls noch nicht geschehen, dann meldet Euch doch gerne für unsere whoosh die news an. Hier teasern wir neben anderen interessanten Themen, die uns bewegen, auch unsere eigenen an und liefern häufig exklusive Inhalte.

Wir wünschen Euch einen…

Halt Stopp!!!

Bevor wir uns aus dem Jahr 2016 verabschieden, wollen wir Euch noch eines unserer Filmprojekte zeigen. Gut, es ist nicht fertig und es ist auch nur eine erste Idee, welche man schlecht erklären kann – man muss es sehen. Deswegen habe ich mal eine erste Version für Euch erstellt… schaut doch einfach mal rein.

Ich habe lange überlegt, wie ich den Film nennen soll… “CEO dreht frei” oder “Zu viel Zucker im Kaffee” waren meine Favoriten dafür – letztendlich wurde es schlicht, wie es mein Aufgabenplaner hergab:

prioBuzzer der Film?

Mit unserem ersten Produkt, dem prioBuzzer, planen wir im nächsten Jahr viele Marketing-Aktionen. Ob diese noch ausbaufähige Idee tatsächlich werbetauglich ist, dürft Ihr gerne mitentscheiden. Über Eure Kommentare zum Filmprojekt würden wir uns sehr freuen.

So und jetzt…

Die gesamte freedom manufaktur wünscht Euch einen guten Rutsch ins Jahr 2017 und einen erfolgreichen Start für das neue Jahr. Bis demnächst – Wir freuen uns.

Liebe Grüße

Marcel